Anmelden

Service-Center

Top Services
Online-Banking-Zugang sperren

Online-Banking-Zugang sperren

Wenn Ihnen beim Online-Banking etwas Merkwürdiges aufgefallen ist oder Sie einen konkreten Verdacht haben, dass beispielsweise Ihre Zugangsdaten gestohlen wurden, handeln Sie schnell. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, Ihren Zugang zum Online-Banking zu sperren:

  • Nutzen Sie den zentralen Sperr-Notruf 116 116.
  • Nutzen Sie ein Formular auf der Online-Banking-Seite Ihrer Sparkasse.
  • Zur Not: Geben Sie dreimal eine falsche PIN in der Anmeldemaske zum Online-Banking ein. Der Zugang ist dann vorläufig gesperrt.

Gemeinsam mit Ihrem Berater in der Sparkasse prüfen Sie dann Ihre Konto-Umsätze. Jederzeit können Sie Ihren Zugang wieder entsperren.

 
Termin vereinbaren

Namen ändern

Bei einer Änderung Ihres Nachnamens müssen viele unterschiedliche Stellen informiert werden. Auch Ihre Sparkasse benötigt Ihren neuen Namen, um Ihnen gültige Dokumente wie die Sparkassen-Card zur Verfügung stellen zu können. Erledigen Sie dies ganz einfach online.

 
Konto
Prepaid-Handy laden

Prepaid-Handy aufladen

Laden Sie jetzt online Ihr Prepaid-Guthaben oder das Guthaben einer Ihnen bekannten Telefon­nummer auf. Einfach die Nummer und den Namen des Handy-Inhabers eingeben. Danach den Mobilfunkbetreiber, das Abbuchungs­konto und den Ladebetrag auswählen. Im Anschluss bestätigen Sie den Vorgang mit einer TAN und der Betrag wird der entsprechenden Telefonnummer gutgeschrieben.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit die entsprechende Telefon­nummer als Vorlage zu speichern. Diese Auflade-Funktion steht Ihnen derzeit für die Mobilfunkbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus/O2 und congstar zur Verfügung.

 
Dispositionskredit ändern

Dispositionskredit ändern/einrichten

Ein Dispositionskredit verschafft Ihnen den notwendigen finanziellen Spielraum. Sie können jetzt ganz einfach einen bestehenden Dispositionskredit online anpassen oder einen neuen beantragen.

 
Steuerbescheinigung anfordern

Steuerbescheinigung anfordern

Eine Steuerbescheinigung reichen Sie beim Finanzamt ein, wenn

  • Sie verpflichtet sind, Ihre Zinseinkünfte in der Einkommen­steuererklärung anzugeben,
  • Sie sich die zu viel gezahlte Abgeltung­steuer im Rahmen der Steuer­erklärung erstatten lassen möchten,
  • Sie zum Beispiel bei vermieteten Objekten Schuldzinsen und Gebühren steuerlich geltend machen wollen,
  • Sie einen Bonusverzicht als negative Zinseinkunft geltend machen möchten.

Hier können Sie Ihre Steuer­bescheinigung ganz einfach online anfordern.

 
Freistellungsauftrag vereinbaren

Steuerbescheinigung anfordern

Eine Steuerbescheinigung reichen Sie beim Finanzamt ein, wenn

  • Sie verpflichtet sind, Ihre Zinseinkünfte in der Einkommen­steuererklärung anzugeben,
  • Sie sich die zu viel gezahlte Abgeltung­steuer im Rahmen der Steuer­erklärung erstatten lassen möchten,
  • Sie zum Beispiel bei vermieteten Objekten Schuldzinsen und Gebühren steuerlich geltend machen wollen,
  • Sie einen Bonusverzicht als negative Zinseinkunft geltend machen möchten.

Hier können Sie Ihre Steuer­bescheinigung ganz einfach online anfordern.

 
Karten
Karten PIN vergessen

Kreditkarte PIN vergessen

Es passiert schneller, als man denkt – drei Mal am Automaten vertippt oder schlichtweg die PIN vergessen: Die Karte wird eingezogen oder ist nicht mehr brauchbar.

Als Online-Kunde beantragen Sie einfach eine Aktivierungs-PIN für Ihre bestehende Karte. Die Geheimzahl kommt per Post. Nach Erhalt des Briefes können Sie die PIN deutschlandweit an über 25.000 Sparkassen-Geldautomaten in Ihre Wunsch-PIN umändern.

Alternativ wenden Sie sich bitte telefonisch oder persönlich an Ihren Berater in der Sparkasse vor Ort. Ist es nicht möglich die alte Karte per Aktivierungs-PIN weiter zu nutzen, wird Ihnen innerhalb weniger Tage eine neue Karte samt PIN zugesandt – in getrennten Briefen.

 
Wunsch-PIN

Online-Banking PIN ändern

Sie können Ihre Online-Banking PIN jederzeit ändern. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich eine regelmäßige PIN-Änderung, zum Beispiel alle 3 Monate. Um Ihre PIN zu ändern, müssen Sie Ihre neue PIN im entsprechenden Formular zweimal eingeben und die Änderung mit einer TAN bestätigen. Bitte beachten Sie folgende Einschränkungen bei der Wahl Ihrer neuen PIN.

Erlaubte Zeichen zur Vergabe der PIN sind:

  • Kleinbuchstaben von a - z
  • Großbuchstaben von A - Z
  • Ziffern von 0 - 9
  • Sonderzeichen ä, ö, ü bzw. Ä, Ö, Ü und ß

Vermeiden Sie:

  • Kombinationen aus den Anfangsbuchstaben Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums
  • Ihre Telefonnummer oder Teile davon
  • Ihre Postleitzahl
  • Gängige Tastenkombinationen wie 123ab, 55555

Ähnliche Inhalte wie beim Anmeldenamen oder der Legitimations-ID bzw. Teile daraus

 
Cookie Branding
i